crazy freilach

crazy freilach:

 

Einlass: 19:00

Beginn 19:30

Ort: Friedenskirche, Merziger Str.

Preis: VVK: 14 € + 1 € VVK / Abendkassen: 17 € / ermäßigt:  9 €

 


Kaum ein anderes Klezmerensemble begibt sich mit so viel Faszination und Leiden
schaft auf die Suche nach neuen Klängen und musikalischen Wegen.
Virtuose Elemente, Improvisationen, Melodien aus dem Mittelmeerraum, lockere
Beats und Grooves. Die musikalische Reife in Verbindung mit faszinierenden Arran
gements und der Virtuosität der einzelnen Musiker hebt die Klezmermusik auf ein
neues Level. Dabei gelingt es Jeannine Engelen, den Zuhörer mit ihrer Stimme
in eine fremde Welt jiddischer Lieder und israelischer Neukompositionen zu
entführen.
Die fünf Leverkusener Musiker tragen seit mittlerweile zwei Jahrzehnten ungebro
chen die Leidenschaft des Klezmers in sich. Mit großem Enthusiasmus widmen sie
sich der zeitgenössischen Klezmermusik und dem jiddischen Gesang mit dem Ziel,
dieses fantastische musikalische Yerushe Erbe lebendig zu halten.
Die besondere Wirkung des Quintetts geht vom gemeinsamen Atem der Musiker
aus, den man spürt „wenn Boos seine Klarinette am Anfang eines Stückes weinen
und dann lachen lässt, wenn sie ihre Pirouetten dreht, Hessel mit seinem Bass das
Bodenständige, Hilgert mit der Gitarre den Hintergrund und Fridman mit der Geige
den Gesang des Lebens beisteuert“ (Rheinische Post).
Im Frühjahr 2019 veröffentlichte das Ensemble sein neues Album „masa“. Am Misch
pult saß kein geringerer als der mehrfachen Grammy-Gewinner Klaus Genuit, der re
gelmäßig Weltstars wie Maceo Parker, Joe Zawinul oder die WDR Big-Band vor dem
Mikrofon stehen hat. Das Ergebnis klingt sehnsüchtig und lebensbejahend.


Besetzung
Simon Boos – Klarinette
Julian Hilgert – Gitarre
Emma Fridman – Violine
Daniel Hessel – Kontrabass
Jeannine Engelen – Gesang

 

 

Weitere Artikel

Unsere Preissystem

„Aber aus Kostengründen muss niemand zu Hause bleiben“

Wie im letzten Jahr finden Sie/ findest Du bei den Freizeitausschreibungen
drei Preise:
Preis A, Preis B und Preis C

Dies hat eine traurige Vorgeschichte. Seit Jahren wurden fast alle Zuschüsse für die Kinder und Jugendarbeit reduziert oder ganz gestrichen. Heute könen wir nur noch über einen „Nothaushalt” die wichtigsten Arbeitsbereiche erhalten und sind zur qualifizierten Weiterarbeit vermehrt auf Spenden angewiesen. “Wie ist eine solche Situation nun sozialverträglich abzufedern?”, war unser Leitgedanke bei der Entwicklung neuer Finanzierungskonzepte. Wir stellten uns daher die Frage: “Wie können es sich kinderreiche oder finanziell schwächer gestellte Familien leisten, ihren Kindern trotzdem
eine Freizeit mit der ejs zu ermöglichen?” Dabei gibt es ab 2 Geschwisterbuchungen für eine Freizeit 25% Ermäßigung auf den jeweiligen B-Freizeitpreis.

Außerdem gilt der Grundsatz:
Unsere Freizeitpreise sind knapp und exakt kalkuliert. Die hohe Qualität unserer Reisen, mit all den Vorteilen für die MitfahrerInnen, ist nicht preisgünstiger zu gewährleisten. Mit Eltern von FreizeitteilnehmerInnen entwickelten wir den nachfolgend erklärten Vorschlag, drei Preise anzubieten und ein Spendenkonto einzurichten.

Preis A:
Wäre Ihr Preis gewesen, wenn die Zuschusssituation wie vor 13 Jahren noch aktuell wäre. Diesen Preis bieten wir Ihnen an, er deckt jedoch nicht unsere
Kosten.

Preis B:
Ist der kostendeckende Freizeitpreis.

Preis C:
Ist der Freizeitpreis B plus eine von Ihnen/Dir bestimmte Spendensumme. Sie erhalten/Du erhältst zum Ende des Jahres über den eingezahlten Mehrbetrag
(bei Spenden ab 25,- €) eine steuerabzugsfähige Spendenquittung. Jeder Betrag ist wichtig! Ob Sie / Du 15,- €; 25,- € oder mehr geben/gibst. Mit diesem Geld unterstützen wir finanziell diejenigen, die für sich den Preis A wählten, oder was auch möglich bleibt – nur Teilbeträge von Preis A zahlen können. Dann bitte haben Sie/habe Du den Mut, sich/Dich bei uns zu melden. Bei der Beantragung eines weiteren Zuschusses sind wir gerne behilflich. Außerdem steht Ihnen/Dir unser eigener “Sozialfond” zur Verfügung, den MitarbeiterInnen und TeilnehmerInnen der Freizeiten durch die Apfelsaftaktion genau für diesen Zweck erwirtschaftet haben.

Herzlichen Dank!
Deine/Ihre ejs